NATÜRLICHE HORMONTHERAPIE

 

Hormontherapie? Ja, aber natürlich!


Mit der Behandlung durch natürliche, bioidentische Hormone, kann man unsere Hormone im    

Gleichgewicht halten, Hormonstörungen beheben und somit zu einem körperlichen und geistigen

Wohlbefinden gelangen - und das nebenwirkungsfrei.



Synthetische Hormone

Sind Wirkstoffe ,die künstlich hergestellt werden und in der Naur so nicht vorkommen. Sie werden üblicherweise zur Behandlung in der Frauenheilkunde angewendet (z.B. zur Hormonersatztherapie

in den Wechseljahren) und können eine sehr hohe Nebenwirkungsrate haben.
 


Natürliche, bioidentische Hormone

entsprechen in ihrer biochemischen Struktur exakt den körpereigenen Hormonen. Der Körper erkennt NATÜRLICHE HORMONE als körpereigene an und kann sie deshalb nebenwirkungsfrei verarbeiten. So kann man z.B. die unerwünschten Symptome der Wechseljahre schonend behandeln.


Weitere Indikationen für Natürliche Hormone sind:


beim Mann:
Depressionen, Schlafstörungen, nachlassende Leistungsfähigkeit, Denk- und Merkstörungen, Libidoverlust, Prostatabeschwerden, Gewichtszunahme


bei der Frau:
PMS, Wechseljahresbeschwerden, Myome der Gebärmutter, Zysten der Brust oder der Ovarien, Hitzewallungen, Kinderwunsch, Blasenschwäche und Entzündung, Migräne, Gelenkbeschwerden, Kopfschmerzen, Schilddrüsenfunktionsstörungen