Blutbildanalysen

zur Diagnostik eventueller krankhafter Veränderungen im Körper.

 

Als Check-up: Ab dem 35. Lebensjahr sollte man bestimmte Blutparameter regelmäßig (zumindest alle zwei Jahre) kontrollieren, um Erkrankungen rechtzeitig erkennen und vorbeugen zu können. Viele Zivilisationskrankheiten unserer Zeit (wie zum Beispiel erhöhtes Cholesterin, Diabetis oder Gicht) können so frühzeitig erkannt und behandelt werden.

 

In den Wechseljahren: Auch die Hormonstruktur lässt sich über das Blut bestimmen. Dysbalancen können somit rechtzeitig sanft behandelt werden.

 

Zur Stoffwechselanalyse: Rund 50 Labor- und Vitalparameter geben Aufschluss über Ihren Körper und sind die Grundlage für ihre Ernährung.